Mut zum Eigen-SINN

Kennen Sie Situationen, in denen Menschen unangemessene Bitten oder Forderungen äußern? Ich staune häufig über Personen, deren Anliegen in meiner internen Bewertungsschublade das Siegel „unverschämt“ erhalten. Dummerweise erkenne ich häufig die Bereitschaft, meine eigenen Bedürfnisse dieser Situation unterzuordnen.

Ist das klug? Fordert meine Mitgliedschaft im Deutschen Knigge-Rat eine Reaktion die sicherlich korrekt, aber auf keinen Fall authentisch ist? In diesen Momenten schwebt die Wolke des Selbstmitleides über mir und der Satz, „das Leben könnte so einfach sein, wenn….“

Wie geht es Ihnen in Situationen, die Courage erfordern? Trauen Sie sich, Ihre Meinung zu sagen? Bei welchen Gesprächsanlässen würden Sie gerne mehr Mut zeigen? Gibt es ein Rezept für taktvolle Selbstvertretung?

Meine Antwort: Leider nein, aber ich ermutige Sie zum „Eigen Sinn“, der weder egoistisch, noch taktlos ist.

Foto: Shutterstock

Foto: Shutterstock

Eigen-SINN ist eine wertvolle Ressource im Alltag

Der Alltag mit seinen vielfältigen Gesprächssituationen wird zunehmend komplexer- Gespräche im Freundeskreis und in der Familie, Sitzungen im Team, Kritikgespräche mit Vorgesetzten, Arbeitsbesprechungen mit Kooperationspartnern. Für mich wird immer klarer: Ein sinnvolles Leben hängt in hohem Maß davon ab, wie gut es gelingt, sich vor Zumutungen, Unverschämtheiten und Herausforderungen dieser Zeit zu schützen. Dafür brauchen Sie eine klare Position und die Bereitschaft zum Dialog.

Seit ewigen Zeiten wird Eigensinn in der Gesellschaft nicht gut bewertet. Angepasste Menschen sind beliebt und werden häufig für Ihre guten Umgangsformen gelobt. Im beruflichen Alltag wird es aber zunehmend bedeutender in entscheidenden Situationen überzeugend zu argumentieren und respektvoll aufzutreten.

Tipp:

Fragen Sie sich nicht nur, was sie erreichen wollen, sondern auch, wozu. Was bringt Ihnen Ihre Argumentation an Lebensqualität und Zufriedenheit? Bringt das, was sie tun und sagen, auch anderen Nutzen?

Spüren Sie Ihren inneren Un-Sinn auf und befreien sich von dem Zwang, um jeden Preis erfolgreich sein zu müssen.

Eigen-SINN stärkt Ihre Persönlichkeit und fördert Ihre berufliche und private Kompetenz.

Nebenbei bemerkt tragen eigensinnige Menschen dazu bei, dass Gespräche klar, erfolgreich und konstruktiv sein können. Sie wissen vor allem, dass klare Selbstvertretung nicht auf Kosten anderer stattfindet.

Zeigen Sie Ihre Individualität und haben den Mut zum Anderssein

Eine „eigen-sinnige“ Gesprächsführung fällt nicht vom Himmel und erfordert zielgerichtete und wertschätzende Vorbereitung. Entscheiden Sie sich, in erster Linie Ihren Werten zu folgen. Menschen mit Eigensinn kennen ihre Werte genau und handeln danach. Deshalb wirken sie so zielstrebig, selbstbewusst und charakterlich wie aus einem Guss.

Meine Empfehlung:

Geben Sie den Anforderungen Ihres Alltags einen Sinn und respektieren damit gleichzeitig Ihre Bedürfnisse. Das schenkt Gesundheit und stärkt Ihr Rückgrat.


Monika Bylitza

sammelte 20 Jahre Praxiserfahrungen auf den Gebieten Personalführung, Coaching, Wertpapiermanagement und Vertrieb bei einer deutschen Großbank. Heute coacht sie Privatpersonen und Führungskräfte. Termine unter:
www.typakademie.de/bylitza



Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA Image