Video 4: Kennen Sie Ihr Image?

In der neuen Staffel stelle ich Ihnen meine Kunden vor: Andreas Schmidt ist Augenoptiker aus Leidenschaft. Mit ihm diskutiere ich über die wichtige Frage des Firmen-Images und welche Rolle für ihn Imagefilme und die sozialen Netzwerke spielen?

Die Geschichte dahinter: Wie ich Andreas Schmidt entdeckt habe

Ein Freund von mir hat uns vor Jahren zusammengebracht: Als ich eine neue Brille brauchte, empfahl er ihn nachdrücklich. „Geh‘ unbedingt zum Optiker Schmidt! Der hat seinen Laden zwar etwas außerhalb, man muss Anfahrtszeit einplanen, aber es lohnt sich. Der ist wirklich anders!“ Ich war erst einmal skeptisch – warum sollte ich eine halbe Stunde durch den Westerwald fahren, nur um eine neue Brille auszusuchen, die ich gewiss auch in fünf Minuten Entfernung von meinem Büro mitten in der Stadt bekommen könnte? Aber gut – ich folgte der Empfehlung meines Freundes und fuhr eines Tages zu dem „Wunderoptiker“.

Ich bekam eine gute Beratung und eine anständige Brille. Spektakulär wurde es eigentlich erst knapp zwei Jahre später. Die Kunststoffgläser meiner Brille hatten Kratzer, ganz normale Gebrauchsspuren, denn ich war mit ihr wirklich nicht zimperlich umgegangen. Ich fuhr also wieder in den Westerwald zu Andreas Schmidt und wollte zwei neue Gläser für diese Brille. Als ich nach dem Preis fragte, sagte Herr Schmidt: „Diese Gläser kosten Sie nichts, denn Ihre Brille ist noch keine zwei Jahre alt, das läuft unter Garantie.“

Ich protestierte: „Aber es ist ganz allein meine Schuld, dass diese Gläser so aussehen! Das ist doch kein Garantiefall!“ „Herr Wälde, Sie bekommen hier kostenlosen Ersatz, wir machen Ihretwegen keine Ausnahme!“, insistierte Herr Schmidt. Ich fügte mich. Als ich zwei Wochen später wiederkam, um die neuen Gläser in die Brille einsetzen zu lassen, bekam ich obendrein noch einen Tankgutschein von Herrn Schmidt. Er entschuldige sich damit dafür, dass ich noch einmal den Weg aus der Stadt zu ihm zurücklegen musste. Spätestens da war ich restlos überzeugt von der außergewöhnlichen Servicebereitschaft, die dieser Optiker an den Tag legte.

 




Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA Image