Es gibt Nachrichten, die sich auch in einem kleinen Dorf mit 750 Einwohnern ganz schnell verbreiten: Das Fernsehen kommt! Heute Abend sendet das HR Fernsehen das Abendmagazin live aus der Gutshof Akademie. Ab 19.30 Uhr sind wir für 30 Minuten deutschlandweit auf Sendung.

30 Minuten in der Prime-Time

Eine Live-Sendung ist für alle Beteiligten “ganz großes Kino”. Über Monate dauern die Vorbereitungen, damit am Sendungstag alles funktioniert. Rund 40 Mitarbeiter sind im Einsatz. Eine ganze Flotte von Fahrzeugen macht sich heute auf den Weg zum Gutshof, damit die Live-Übertragung gelingt.

Für uns als Gutshof Akademie ist das ein großes Glück: 30 Minuten in der Prime-Time zwischen “heute”-Nachrichten und der Tagesschau. Mehr geht nicht. Entsprechend gespannt sind wir auf die Sendung heute Abend.

Im Vorfeld haben wir als Gastgeber mit der Redaktion alle Details besprochen und konnten auch konkrete Wünsche äußern, worüber wir in der Fernsehsendung gerne erzählen möchten.

Welches Tagesthema steht an?

Bereits um 16 Uhr geht es mit einem Vorprogramm los: Die örtlichen Vereine haben jeweils fünf Minuten, um sich zu präsentieren. Auch Ilona und ich werden mit unserem Chor “6/8-Takt” auftreten. Die Highlights werden dann zusammengeschnitten und in der Live-Sendung ab 19.30 Uhr gezeigt.

Ab 18 Uhr gibt es dann einen Probedurchlauf der gesamten Sendung. Da es sich um eine Nachrichtensendung handelt, ist heute morgen noch nicht klar, welches Tagesthema heute der “Aufmacher” sein wird.

Im Hintergrund aktive Pressearbeit

Natürlich ist diese Live-Sendung eine Win-Win-Situation für den Sender und für uns als Gastgeber. Bereits im Vorfeld hat das Fernsehteam selbst aktive Pressearbeit für diese besondere Veranstaltung gemacht. Alle Redaktionen online und Print wurden mit Meldungen versorgt, in der Hoffnung durch die Berichte, die Zuschauerzahlen zu pushen.

Als Gastgeber werden wir in allen Meldungen genannt und machen natürlich selbst auch Pressearbeit, um die Live-Sendung für unsere Reputation zu nutzen.

Was passiert bei Gewitter?

“Live ist live” – dieses Sprichwort gilt auch heute Abend. Ganz gleich ob es gewittert oder in Strömen regnen sollte, gesendet wird auf jeden Fall. Wir hoffen und beten, dass der Himmel während der Sendung verschlossen bleibt.

Natürlich sind auch alle Gespräche live und gehen so über den Sender. Für meine Frau und mich ist das auch eine spannende Herausforderung: In den kurzen Interview-Sequenzen konkret und schnell auf den Punkt zu kommen.

Du sollst nicht langweilen!

In der Fernsehbranche gilt als 11. Gebot: “Du sollst nicht langweilen!” Dieser Ausspruch wird dem bekannten Hollywood Regisseur Billy Wilder zugeschrieben.

Natürlich gilt dies auch für eine Magazinsendung: Die Zuschauer sollen bei aller Tagesaktualität unterhalten werden. Ob es uns als Interviewpartnern gelingt, können Sie heute um 19.30 Uhr selbst beurteilen.